DRIN Projekt

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen!

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachrichten aus dem Projekt

23.08.2018 drin

Indischer Besuch im SOFA in Grünberg

Eine kleine Geschichte zur Nachhaltigkeit

13.07.2018 drin

Urlaub mit Koffer

Unter dem Motto „Komm, wir finden einen Schatz“ führte das Evangelische Dekanat Büdinger Land eine Freizeit für Familien durch. Auch ohne Handyempfang und Fernsehapparat kam keine Langeweile auf.

14.06.2018 drin

Inner Wheel spendet an Evangelisches Dekanat Büdinger Land und Frauen-Notruf

Nidda - Kürzlich erfolgte die Spendenübergabe des Inner-Wheel-Clubs Bad Orb-Büdingen-Nidda im Haus der Kirche und Diakonie in der Niddaer Bahnhofstraße.

11.06.2018 drin

Erstes DRIN-Projekt geht in die Nachhaltigkeit

Babenhausen - Als erstes DRIN-Projekt ist es der Kooperation aus der Kirchengemeinde Babenhausen und dem Diakonischen Werk Darmstadt-Dieburg nun vor Ablauf der regulären Projektzeit gelungen, das DRIN-Projekt "Fit für den Haushalt, Job, Kinder und Finanzen" in eine neue Struktur zu überführen und so die, mit Mitteln der EKHN unterstütze, Arbeit nachhaltig zu verstetigen.
Ausstellung in der Kirche

09.03.2018 drin

Second-Hand-Kleidung schützt die Wasserressourcen

Am 21. Januar 2018 wurde in der Martinskirche in Gladenbach zum zweiten Mal ein Gottesdienst mit dem Team vom "Laden" des Diakonischen Werkes gefeiert.
Auf dem Sofa sitzend, Gruppenfoto

12.12.2017 pwb

Ulrike Scherf besucht soziale Projekte in Grünberg und Wallernhausen

Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf hat in Grünberg das Projekt „SOFA" besucht. Kirchengemeinde, Diakonie und die Stadt Grünberg betreiben hier gemeinsam eine Begegnungsstätte. „SOFA" steht für „Sozialer Ort für Alle". Auch in Wallernhausen engagieren sich Kirche, Diakonie und Kommune gemeinsam.

16.08.2017 shgo

Bücherbox in Bad Marienberg eröffnet

Seit kurzem kann man in Bad Marienberg nicht nur gut erhaltene Kleider teilen, sondern auch Geschichten. Vor dem Kleiderladen „MittenDRIN“ in der Bismarkstraße 39, steht die „Marmer (Bad Marienberger) Bücherbox“, eine ausrangierte Telefonzelle, in der gut erhaltene Bücher als Geschenk entnommen und andere hinterlassen werden können.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top